Babyschwimmen - Spaß und gesunde Förderung für Ihr Baby

Eine gewohnte Umgebung für Ihr Baby

Babys und Kleinkinder lieben Wasser. Bereits während der Schwangerschaft war Ihr Kind im Mutterleib mit diesem Element vertraut. Hier fühlen sie sich sicher und geborgen. Von Geburt an verfügen sie über Fähigkeiten und Reflexe, die sie nur in der Schwerelosigkeit des Wassers aktivieren können. Im Wasser bewegen sich Babys  frei und selbstständig. Sie fördern mit Babyschwimmen gleichzeitig das Selbstbewusstsein, die Aktivität und Neugier Ihres Kindes.

Beim Babyschwimmen lernen Sie durch den spielerischen Umgang mit dem Element Wasser und gemeinsame Wasserspiele, wie Sie Ihrem Kind helfen können, die angeborenen Fähigkeiten nicht zu verlernen. Babyschwimmen ist weder Sport noch klassische Schwimmschule, sondern ein Erlebnis voller Spaß im Wasser für Eltern und Kinder. Babyschwimmen kann aber dazu beitragen, dass Kindern im späteren Schwimmkurs das Schwimmenlernen leichter fällt.

Wie unterstützt Schwimmen die Entwicklung meines Kindes?

Wissenschaftliche Studien belegen, dass Babyschwimmen die Entwicklung Ihres Kindes ideal unterstützt. Vor allem wenn das Babyschwimmen regelmäßig über einen längeren Zeitraum hinweg durchgeführt wird, können Eltern bei ihren Kindern spielerisch positive Effekte fördern.

Positive Effekte des Babyschwimmens:

  •     Anregung des Kreislaufs
  •     Kräftigung der Muskeln und Atemwege
  •     Beschleunigung der motorischen Entwicklung
  •     Vergrößerung des Aktionsradius
  •     Training des Gleichgewichtes
  •     Höheres Selbstbewußtsein
  •     Stärkung der Bindung zu den Eltern
  •     Längerer und tieferer Schlaf der Babys
  •     Vertrautheit mit Wasser und frühes Schwimmenlernen des Kindes

 

Das ideale Alter für einen Babyschwimmkurs

Babys können ab dem sie ca. drei Monate alt sind zum Babyschwimmen. Dies ist etwa das Alter, in dem das Baby das Köpfchen selbstständig halten kann. Außerdem sind die meisten Babys ab drei Monaten nicht mehr so anfällig für Infekte. Meist findet das Schwimmen in den Kursen zwischen dem vierten und dem achtzehnten Lebensmonat statt.

Der Atemschutzreflex, auch oft Tauchreflex genannt, mit dem ein Säugling gefahrlos tauchen kann, verliert sich im dritten bis sechsten Monat.

 

Kurse Babyschwimmen im centrovital Berlin Spandau

Preise Babyschwimm-Kurse

Erster Kurs        Zweiter Kurs      Dritter Kurs       Jeder weitere Kurs
1+1 / 140,- €     1+1 / 130,- €     1+1 / 120,- €     1+1 / 110,- €
2+1 / 190,- €     2+1 / 180,- €     2+1 / 170,- €     2+1 / 160,- €
2+2 / 210,- €     2+2 / 200,- €     2+2 / 190,- €     2+2 / 180,- €

1+1 = 1 Erw. + 1 Kind
2+1 = 2 Erw. + 1 Kind
2+2 = 2 Erw. + 2 Kinder (Familienkarte)

Die Kursgebühren im centrovital Berlin beinhalten 10 Einheiten zuzüglich 2 Bonuspunkte.

 
Was Sie zum Babyschwimmen benötigen:

  •     Schwimmwindeln
  •     Handtücher für Sie und Ihr Baby
  •     Badekleidung für Sie
  •     Rutschfeste Badeschuhe
  •     Ein warmes Fläschchen oder genug Zeit zum Stillen
  •     Warme Kleidung für danach
  •     Ein vertrautes Spielzeug


Was wir bieten:

  •     Kleine Gruppen und Betreuung durch qualifizierte Kursleiterinnen
  •     Ideale Wassertemperatur von 30-32° Grad Celsius
  •     Umkleidebereiche mit Laufställen und Wickelauflagen
  •     Kostenfreie Kinderbetreuung für Ihre größeren Kinder während der Dauer des Babyschwimmens

 

Für weitere Informationen zu unseren Kursen und für Termine erreichen Sie uns per E-Mail oder Telefon unter folgenden Kontaktdaten.

Anmeldung & weitere Informationen:
Tel.: +49/30/818 75-115, -137
praevention@centrovital-berlin.de

 

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×

centrovital
Neuendorfer Straße 25 13585 Berlin Germany
+49 30 818750 centrovital Berlin Aussenansicht
4.3 4640