Was ist Cholesterin

Cholesterin (griech. Chole = Galle und stereos = fest) ist ein natürlicher Fettbegleitstoff, der in allen tierischen Zellen vorkommt und teils vom Körper gebildet, teils über Nahrung aufgenommen wird. Es ist ein lebenswichtiges Transporteiweiß (Lipid) und nicht wasserlöslich; mehr als 95 % davon befindet sich in Zellen. Damit Cholesterin im Blut transportiert werden kann, braucht es Träger (Lipoproteine), davon sind LDL und HDL die wichtigsten.

LDL transportiert das Cholesterin aus der Leber in die Körperzellen. Ist es erhöht, kann es zu gefährlichen Ablagerungen in den Blutgefäßen führen und gilt daher als böses Cholesterin. HDL, das gute Cholesterin (Schutzlipoprotein), transportiert Cholesterin aus Zellen und Gewebe in die Leber, wo es verstoffwechselt wird. Es verhindert Cholesterinablagerungen in den Gefäßen.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×

centrovital
Neuendorfer Straße 2513585BerlinGermany
+49 30 818750centrovital Berlin Aussenansicht
4.34980