Präventive Rückenschule

Der Präventionskurs Rückenschule umfasst ein ganzheitliches Training mit praktischen Übungen und theoretischem Wissen für Ihre Rückengesundheit. Unter ständiger Kontrolle von Haltung und Bewegungsabläufen werden Inhalte der Rückenschule vermittelt und der Rücken mit spezifischen Übungen gestärkt. Mit einem gezielten regelmäßigen Training kann Beschwerden vorgebeugt werden.

Was bringt Rückenschule?

Viele Menschen leiden unter Rückenschmerzen. Sitzende Tätigkeiten vor dem Bildschirm in Kombination mit Stress und zu wenig Bewegung sind oft Auslöser für Verspannungen und Schmerzen im Rücken. Auch außergewöhnliche Belastungen und Fehlhaltungen können Rückenbeschwerden zur Folge haben. Je mehr Sie sich bewegen, umso besser.

Bei der Rückenschule erlernen Sie, wie Sie Rückenschmerzen vorbeugen können, indem Sie

  • sich beim Stehen, Heben und Tragen rückengerecht verhalten und
  • die Rückenmuskulatur mit gezielten Übungen kräftigen.

So können Sie Probleme mit dem Rücken vermeiden und lernen den Alltag rückenfreundlich zu gestalten.

Rückenschule – was wird gemacht? Welche Übungen helfen bei Rückenschmerzen?

Die Rückenmuskulatur von der Lenden- bis zur Halswirbelsäule lässt sich mit einfachen Übungen und ohne große Hilfsmittel stärken. Den Kursteilnehmern der Rückenschule steht ein spezialisierter Therapeut zur Seite, der Anleitungen und Tipps gibt und darauf achtet, dass die Übungen korrekt ausgeführt werden.

Inhalte der Rückenschule:

  • Sie lernen verschiedene Übungen kennen, die gezielt die Bauch- und Rückenmuskulatur stärken und Rumpf und Rücken mobilisieren.
  • Dehnungsübungen sind wichtig, denn verkürzte Muskeln können den Bewegungsapparat negativ beeinflussen.
  • Sie erhalten Tipps für Zuhause und den Büroalltag, wie Sie ihre Rückengesundheit fördern können.

Wird die Rückenschule von der Krankenkasse bezuschusst?

Die gesetzlichen Krankenkassen unterstützen Ihre Gesundheitsvorsorge und bezuschussen Präventionsmaßnahmen nach § 20 SGB V, die in der Zentralen Datenbank Prävention (ZPP) gelistet sind. Der Kurs „Präventive Rückenschule“ im centrovital Gesundheitszentrum erfüllt die Qualitätsanforderungen der ZZP.  Die Präventionskurse haben zum Ziel, die Gesundheit der Teilnehmer unter aktiver Eigenbeteiligung zu verbessern und gesundheitlichen Beeinträchtigungen frühzeitig und effektiv entgegenzuwirken.

Als Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse können Sie in der Regel zweimal pro Jahr an Präventionskursen aus den Bereichen Bewegung, Entspannung, Ernährung und Sucht teilnehmen. Viele Krankenkassen übernehmen auf Antrag bis zu 80 % der Kosten. Erkundigen Sie sich bitte vor Beginn des Kurses bei Ihrer Krankenkasse über die Höhe der Bezuschussung.

Ihre Vorteile:

  • Präventionskurs als vorbeugende Gesundheitsmaßnahme
  • Der Kurs „Präventive Rückenschule“ im centrovital Gesundheitszentrum ist eine Präventionsmaßnahme, die von gesetzlichen Krankenkassen unterstützt und bezuschusst wird.
  • die meisten Krankenkassen übernehmen auf Antrag einen Teil der Kosten (bis 80%)

Anmeldung

Die Anmeldung ist vor Ort im 1. OG des Hotels am Empfang des SPA & Sportclubs möglich. Wenn Sie sich schriftlich anmelden möchten, nutzen Sie bitte das Anmeldeformular und senden das ausgefüllte Formular an Fax: +49/30/818 75-119 oder an praevention@centrovital-berlin.de.

Kursort

centrovital Gesundheitszentrum
Neuendorfer Straße 25
13585 Berlin
www.centrovital-berlin.de

Termine & Preise

mittwochs 18:00 - 19:00 Uhr (PR-18)
11.11.20 - 20.01.21

Kursgebühr: 135,- €
(10 Kurseinheiten à 60 Min.)

Weitere Informationen & Anmeldung:
Tel.: +49/30/818 75-115, -137
praevention@centrovital-berlin.de

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×