Therapeutisches Klettern

Was ist therapeutisches Klettern?

Die Klettertherapie vervollständigt unser Therapieangebot innerhalb der Sporttherapie und ist eine hoch effiziente Therapieform. Sie verbindet physiotherapeutische Behandlungsmethoden und sportliches Klettern (bouldern). Durch den Einsatz von „klassischen“ Übungen an der Therapiekletterwand kann das therapeutische Klettern auch in frühen Reha-Phasen eingesetzt werden. Die Belastungsintensität wird im Verlauf durch komplexe kletterspezifische Übungen gesteigert. Dabei geht es nicht darum, möglichst hoch zu klettern, sondern um koordinierte Bewegungen in geringer Höhe.

 

Warum ist das therapeutische Klettern so effektiv?

Die Therapieform ist sehr funktionell, da der ganze Körper beansprucht wird und immer komplette Muskelketten trainiert werden. Das therapeutische Klettern steigert Kraft, Koordination und Beweglichkeit. Klettern begeistert – und steigert die individuelle Leistungsfähigkeit in vielen Bereichen.

Probieren Sie es doch einfach mal aus!

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×