Betriebliche Gesundheitsförderung


Die betriebliche Gesundheitsförderung rückt immer mehr in den Fokus, seitdem eindeutig belegt ist, dass sich das Wohlbefinden der Angestellten positiv auf das gesamte Unternehmen auswirkt.

Gesunde und zufriedene Mitarbeiter sind motivierter,  engagierter und produktiver und tragen zu einer guten Unternehmenskultur bei. Die Mitarbeiter fühlen sich wertgeschätzt und ernst genommen, sie verbleiben länger im Unternehmen, die Krankenstände sinken und das gesamte Image des Unternehmens wird aufgewertet. So profitieren nicht nur die Angestellten, sondern auch die Unternehmen langfristig davon, sich mit dem Thema betriebliche Gesundheitsförderung zu befassen.

Im centrovital Gesundheitszentrum unterstützen wir Sie bei der Erhaltung, Verbesserung und Wiederherstellung Ihrer Gesundheit. Sie erhalten von uns ein Alles-aus-einer-Hand-Paket, angefangen von der Konzeption bis hin zur Erbringung der Leistung. Bewegung, Entspannung und Ernährung stehen bei uns im Mittelpunkt, jeweils zugeschnitten auf Ihr Unternehmen und ihre individuellen Wünsche.

Ziele

Optimierung                Optimieren der Belastungen der Beschäftigten und stärken der persönlichen Ressourcen

Förderung                    Nachhaltige Förderung von Gesundheit und Motivation durch gute Arbeitsbedingungen

Erhöhung                     Erhöhung der Produktivität, der Produkt- und Dienstleistungsqualität und der Innovationsfähigkeit

Win-Win Situation       Das Unternehmensimage wird verbessert

Vorteile

Arbeitgeber

  • Sicherung der Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter
  • Erhöhung der Motivation durch Stärkung der Identifikation mit dem Unternehmen
  • Kostensenkung durch weniger Krankheits- und Produktionsausfälle
  • Steigerung der Produktivität und Qualität
  • Imageaufwertung des Unternehmens
  • Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit

 

 

Arbeitnehmer

  • Verbesserung des Gesundheitszustandes und Senkung gesundheitlicher Risiken
  • Reduzierung der Arztbesuche
  • Verbesserung der gesundheitlichen Bedingungen im Unternehmen
  • Verringerung von Belastungen
  • Verbesserung von Lebensqualität
  • Erhaltung/Zunahme der eigenen Leistungsfähigkeit
  • Erhöhung der Arbeitszufriedenheit und Verbesserung des Betriebsklimas
  • Mitgestaltung des Arbeitsplatzes und des Arbeitsablaufs

Module

Die Module sind einzeln oder aber auch als Gesamtkonzept, welches mit dem Kunden zusammen erarbeitet wird, buchbar.

  • Bewegung
  • Physiotherapie
  • Ergonomie
  • Ernährung
  • Psychologie
  • Gesundheits-/Leistungs-check-ups
  • Gesundheits-Events/Tage


Gerne beraten wir Sie persönlich und erstellen Ihnen ein Angebot nach Ihren individuellen Bedürfnissen.

Bestimmte betriebliche Gesundheitsfördermaßnahmen sind bis 500 Euro pro Mitarbeiter und Jahr steuerfrei. Wird diese Grenze überschritten oder ist die Begünstigung einer Maßnahme umstritten, kann es zur Besteuerung der Leistungen kommen.

Betriebliche Gesundheitsförderung steuerfrei:

  • für bestimmte Leistungen des Arbeitgebers
  • zur Verbesserung des allgemeinen Gesundheitszustandes und der betrieblichen Gesundheitsförderung
  • bis zu 500 Euro pro Mitarbeiter und Jahr steuer- und sozialversicherungsfrei (§ 3 Nr. 34 EStG)


Hinweis 1: Der § 3 Nr. 34 EStG wurde durch das Jahressteuergesetz (JStG) 2009 rückwirkend zum 01.01.2008 eingeführt.

Hinweis 2: Diese steuerfreien Leistungen werden nicht auf die monatliche Sachbezugsfreigrenze von 44 Euro (§ 8 Abs. 2 Satz 9 EStG) angerechnet, da diese nur lohnsteuerpflichtige Bezüge erfasst. Die Maßnahmen im Sinne des § 3 Nr. 34 EStG sind steuerfrei.



Weitere Voraussetzung der Steuerfreiheit ist, dass die Leistungen des Arbeitgebers hinsichtlich Bedarf, Zielgruppen, Zugangswegen, Inhalten und Methodik "insbesondere" den Anforderungen der §§ 20 und 20a des SGB V entsprechen. Das sind im Einzelnen Maßnahmen zur:

1. Primärprävention, um den allgemeinen Gesundheitszustand zu verbessern und insbesondere einen Beitrag zur Verminderung sozial bedingter Ungleichheit von Gesundheitschancen zu erbringen (§ 20 SGB V), z.B.

  • Kurse zur Stressvermeidung
  • gesundheitsorientierte Bewegungsmaßnahmen
  • Ernährungsberatung (z.B. zur Reduzierung von Übergewicht)


2. Gesundheitsförderung in Betrieben, um unter Beteiligung der Versicherten und der Verantwortlichen für den Betrieb die gesundheitliche Situation einschließlich ihrer Risiken und Potenziale zu erheben und Vorschläge zur Verbesserung der gesundheitlichen Situation sowie zur Stärkung der gesundheitlichen Ressourcen und Fähigkeiten zu entwickeln und deren Umsetzung zu unterstützen (§ 20a SGB V), z.B.

  • Kurse zur Stressbewältigung und Entspannung
  • Führungskräftetraining zur Konfliktbewältigung
  • Seminare zur Einschränkung des Suchtmittelkonsums (z.B. hinsichtlich Rauchen und Alkohol am Arbeitsplatz)


3. Informationen zur Ergonomie am Arbeitsplatz, aber auch arbeitsbedingter, körperlicher Belastungen, z.B.

  • zum richtigen heben, Transportieren u.a. von Lasten
  • gesundheitsgerechte Ausrichtung der Kantinenverpflegung


Hinweis: Es können auch andere Maßnahmen steuerbegünstigt sein, die dem Sinn und Zweck der Vorschriften §§ 20 und 20a SGB V entsprechen.

 

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×

centrovital
Neuendorfer Straße 2513585BerlinGermany
+49 30 818750centrovital Berlin Aussenansicht
4.34817